Meine Stärken

 

Startseite

Lebenslauf

Meine Stärken

Arbeitszeugnisse

Zeugnisse

Zertifikate/Sonst.

Impressum

 


Ich bin 56 Jahre alt und verfüge über umfangreiche berufliche Erfahrungen und soziale Kompetenzen.

Bereits als Jugendlichen (vor meiner Berufsausbildung) interessierten mich technische Geräte mehr als es für mein Alter üblich war. So zerlegte und montierte ich in dieser Zeit zahlreiche Motorräder inklusive Motor und Getriebe.

Mit der Berufswahl Motorenschlossen fand ich dann meine technische Erfüllung. Als Bester Lehrling (von ca.140 Lehrlingen) wurde ich als Bestätigung meiner Leistung mit einer Reise in die damalige UdSSR ausgezeichnet.

Nach der Berufsausbildung nahm ich eine Arbeit am Fließband auf bei der ich bereits nach kurzer Zeit als Springer eingesetzt wurde der alle Arbeitstakte in der vorgegebenen Zeit beherrschen musste.

Meinen Dienst bei der NVA (3 Jahre) prägte wiederum der tägliche Einsatz mit schwerer Technik. Als Fahrer eines Bergepanzers lernte ich selbständig und zeitnah Entscheidungen zu treffen und ein kleines Team zu leiten. Über ein ganzes Jahr wurde ich in einem Instandsetzungsbattalion eingesetzt. Dort setzten wir im Team Panzerlaufwerke instand. In dieser Zeit qualifizierte ich mich zur Hydraulikfachkraft und erwarb einen Kranführerschein sowie die Anerkennung als Hebezeugwärter.

Ein technisches Studium (Fernstudium) zum Ingenieur für Landtechnik setzte meine technische Ausbildung fort. Während dieser Zeit wechselte ich mein Tätigkeitsfeld vom Fließband über die Rückmontage auf den Motorenprüfstand.

Einer Empfehlung meines ehemaligen Berufschulleiters folgend ließ ich mich in die Berufsausbildung versetzen. Hier bildete ich vietnamesische und mosambikanische Lehrlinge direkt am Motor und am Motorenprüfstand aus. Ein späterer Einsatz in der polytechnischen Ausbildung beförderte mich zum stellvertretenden Leiter dieser Abteilung. Mit Jugendlichen der Klassen 5-7 vermittelte ich grundlegende Arbeitstechniken.

Während dieser Zeit ergänzte ich mein technisches Studium mit einem pädagogischen Zusatzstudium.

Mit einem Betriebswechsel änderte sich mein Aufgabengebiet in ein analytisches und organisatorisches. Als Ingenieur für aus und Weiterbildung war ich Verantwortlich für die Berufsausbildung Polytechnik und Studium für ein gesamtes Kombinat. Anleitungen und führen von Dienstbesprechungen sowie das Organisieren von Aktivitäten standen im Fokus meiner Tätigkeit.

Mit der Ausreise in die alten Bundesländer 1990 nahm ich eine Tätigkeit als Serviceingenieur auf. Im Mittelpunkt stand hier das Erstellen von Ersatzteilangeboten. Kalkulation von Ersatzteilen und die Durchsetzung der zeitnahen Produktion dieser Teile bildeten den anderen Teil dieser Tätigkeit. Gute soziale Kompetenzen verbunden mit einem hohen Maß an technischem Verstand verhalfen mir schnell zu einer hohen Anerkennung im Team und bei den Kunden.

Als Betriebsleiter in einem Sanitär und Stahlhandel konnte ich meine Fähigkeiten testen auch größere Teams zu leiten. Innerhalb kurzer Zeit eignete ich mir umfangreiche technische Kenntnisse an den vorhandenen Maschinen an und konnte diese meist selbst reparieren. Vorbeugende Instandsetzung und Bevorratung von wichtigen Ersatzteilen verbunden mit der Fähigkeit zu Improvisieren verschafften mir in diesem Betrieb auch recht schnell Anerkennung im Team und beim Kunden. Der Aufbau und die Verfeinerung eines Lagersystems gelang mir nach kurzer Zeit. Als Leiter des Fuhrparks und als Umweltverantwortlicher erweiterte ich meine Kenntnisse in betrieblichen Abläufen.

Als Dozent für Steuerungstechnik unterrichtete ich zu Beginn meiner Tätigkeit bei Teutloff Meister Techniker und Ingenieure in den Fächern Pneumatik, E-Pneumatik, Hydraulik, E-Hydraulik, SPS (Step 5 und Step 7) CAD (Auto CAD, MEGA-CAD) Office 2007. Später konzentrierte sich meine Tätigkeit auf das Motivieren und Aktivieren von Langzeitarbeitslosen. In beiden Bereichen gelang es mir nicht selten total frustrierte Teilnehmer zu aktivieren und anschließend in Arbeit zu bringen.

Als Gesellschafter und Geschäftsführer war es meine Hauptaufgabe das Team anzuleiten, Verfahrensanweisungen zu erstellen und umzusetzen, Mitarbeiter anzuleiten und zu motivieren, Maßnahmen auszuschreiben und zu kalkulieren, das Qualitätsmanagement zu entwickeln, Kostenentwicklungs- und Analysentätigkeiten sowie Zuarbeiten zur Buchhaltung.

Ich qualifiziere mich zu jeder Zeit. Das Studium von Fachzeitschriften sowie Internetrecherchen bestimmen meinen Alltag. Zur Zeit qualifiziere ich mich über das Internet bei der SGD in der Fachrichtung Erneuerbare Energien mit dem Ziel "Fachkraft für erneuerbare Energien". Vor nicht allzu langer Zeit erweiterte ich meine CAD Kenntnisse in einer 3 Tage Schulung erfolgreich auf den 3D Bereich.

Ich bin sportlich aktiv. Nicht nur daher belastbar. Ich identifiziere mich voll mit meiner jeweiligen Arbeitsaufgabe und investiere einen sehr hohen Teil um der mir gestellten Aufgabe zur vollen Zufriedenheit zu erfüllen. Ich arbeite gern im Team. Ich bin für offene Kritik und bereit Fehler zeitnah zu beseitigen.